Zuschreibung : Josef Behamgruber (1845 Niederaudorf - 1919 Oberaudorf): Ansicht von Oberaudorf. - Öl auf Leinwand

Zuschreibung : Josef Behamgruber (1845 Niederaudorf – 1919 Oberaudorf)

Ansicht von Oberaudorf

Im Hintergrund der Inn, der Zahme Kaiser
und Spitzen des Wilden Kaisers, davor rechts Floriberg und Burgberg (Ruine Auerburg).

Öl auf Leinwand.

Ohne Bezeichnung,
lediglich auf der Rückseite ein Schildchen mit der Aufschrift :
Pfarrer Oberaudorf / Herrn Jose(ph) von Pra… (so od. ähnlich).

Darstellung : 43 × 61 cm
Rahmen : 54 × 71 cm

Auf dem Rahmen Messingschildchen mit der Gravur :
“Oberaudorf um 1860” (diese Datierung dürfte deutlich zu früh ansetzen).

Die Leinwand wurde fachgerecht doubliert (keine Blasen etc.).
Der Grund für die Doublierung ist nicht recht ersichtlich, außer einer leichten,
altersüblichen Krakelee sind keine Schäden in der Malschicht merklich (auch keine Retuschen etc.).

Von ansprechender Gesamterhaltung.

Aufwändiger, neuerer Vergolderrahmen (wohl Kurt Petzenhammer, München),
ganz vereinzelt minimale Handhabungsspuren.

Zur Zuschreibung :
Das AKL beinhaltetet folg. Eintrag “Behamgruber (…) dt. Maler-Familie, Landwirte und Kirchenmaler in Nieder- und Oberaudorf/Kr. Rosenheim, 1764-1919 tätig (Bd. VIII, 1994, 293). – In einem eigenen Eintrag (ebd.) schließlich wird Josef Behamgruber mit den o.g. Lebensdaten erwähnt, eine Zuschreibung an jenen erscheint plausibel. – Knappe Auskunft über die Behamgruber findet sich auch bei Hans Heyn: Süddeutsche Malerei. – Rosenheim, 1981. S. 209.

SW: Niederaudorf, Reisach, Kiefersfelden, Inntal, Brannenburg, Erl, Ebbs, Kufstein (Tirol).

800 EUR